Ein Wochenende, abhauen, abschalten, rumblödeln, Bier trinken, campen, grillen, rollen, mehr Bier Trinken, mehr blödeln, mehr rollen, in Schwedt an der Oder.

Schwedt?

Ja, Schwedt. Die Schwarze Perle der Uckermark, berühmt für Öl, Papier und Autohäuser. Mit seiner stetig sinkenden Einwohnerzahl und mittlerweile weniger als 30.000 Einwohnern ist Schwedt ein Schillernder aber untergehender Stern im tiefen Osten der brandenburger Prärie. Nicht umsonst sagt man: “Wer zu Schwedt kommt, den bestraft das Leben.”

Schwedt. Ein Ort der nicht enttäuschen kann, weil er nichts verspricht, ein Zentrum der Lust aller Plattenbauromantiker und Freunde der Vor-Wendearchitektur. Ein Ort an dem Menschen immer seltener werden und Skater ungestört noch Skater sein können.

Der Ort, nachdem wir gesucht haben.

Author und Edit: Marshall Brettschneider